Gesetzliche Grundlage

Die Einrichtung von Elternvertretungen ist in den Schulgesetzen aller Bundesländer vorgeschrieben. Aufgrund der Bildungshoheit der Länder sind neben den Gremienbezeichnungen auch die Aufgaben und genauen Mitwirkungsrechte zwischen den einzelnen Bundesländern uneinheitlich geregelt. Jedoch gibt es bundesweit ähnliche Strukturen und Ziele. Elternvertretungen sollen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Schule und Elternhäusern ermöglichen und Eltern an allen wesentlichen, die Schule betreffenden Entscheidungen beteiligen. Dies gilt insbesondere für die Erstellung, Fortschreibung oder Änderung pädagogischer Konzepte und die Kostengestaltung.

 

Unser Leitfaden 

Wir wollen durch eine gute Kommunikation den Schulalltag verbessern. - Voraussetzung dafür, dass dies stattfindet, ist das  Vertrauen und der gegenseitige Respekt, den Eltern, Lehrer und Schüler einander entgegenbringen.

Eltern, die sich für die Schule interessieren und sie aktiv unterstützen, signalisieren damit, dass ihnen der Ort, an dem ihr Kind einen Großteil des Tages verbringt, wichtig ist. So zeigen sie ihre Wertschätzung für eine Einrichtung, die neben dem Elternhaus den wichtigsten Einflussfaktor im Leben ihres Kindes darstellt.

Hat sich erst einmal eine positive Schulkultur und ein partnerschaftliches Verhältnis zwischen allen Akteuren entwickelt, kann Schule Lebens- und Lernort werden, in denen sich Eltern, Lehrer und Schüler gleichermaßen wohlfühlen.

Das ist unser Ziel!

Daran arbeiten wir und wollen uns stets verbessern.

Was machen wir - speziell an unserer Schule

Wir versuchen immer, soweit es bei uns zeitlich möglich ist, die Wahlen der Klassenelternbeiräte zu leiten.

Wir nehmen an den Schulkonferenzen teil, diese finden einmal im Halbjahr statt.

Wir haben einmal im Schulhalbjahr eine Schulelternversammlung.

Wir nehmen an den einzelnen Fachkonferenzen teil.

Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen zum Meinungsaustausch.

Wir stehen mit der/dem Koordinator/In der Grundschule und der/dem Schulleiter/In in Kontakt, so daß wir immer von Positivem und Negativem unterrichtet werden.

Wir sind Ansprechpartner für die Eltern um bei Konflikten unterstützend zu Helfen.

Wir betreuen den KulturEuro.

Wir helfen und begleiten Aktionstage der Schule, z.B. Lauftag, Tag der offenen Tür etc.

 

Mail-Postfach für Anfragen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang