Neues aus der Grundschule


 

Häuptling Tatanka und der Adler

besuchten am 3.Februar unsere Grundschulkinder. In einem lehrreichen 45 Minuten Stück zum Mitmachen erfuhren die Kinder welche Folgen das blinde Streben nach Geld der Weißen für die Natur und die Indianer hatte. Die Kinder wissen wie es besser geht und helfen dem Häuptling.

Dieses Schultheaterstück gespielt durch das Wunderland Theater wurde durch die Blunck-Stiftung finanziert und war deshalb kostenlos für unsere Schüler und Schülerinnen, die diesen Tag noch mit verschiedenen Indianerprojekten gestalteten und viel Spaß hatten.

 

Kreismeisterschaften im Hallenfußball 2016

Am 21.1.2016 trafen sich 10 Mädchen und 10 Jungen der Grundschule Sandesneben um 7:30 Uhr, um die gemeinsame Fahrt zu den Kreismeisterschaften in Mölln anzutreten. Begleitet wurden sie dabei von Bernd Schlenther und Christian Jürss, die die beiden Mannschaften an diesem Turniertag betreuten. Das Team der Jungen spielte zu Beginn mehrfach Remis und hatte durch überzeugende Leistungen und Siege bis kurz vor Schluss die Chance ins Finale einzuziehen. Nur knapp musste man sich in einem engen und starken Teilnehmerfeld geschlagen geben.

Die Mädchenmannschaft hatte aufgrund des kleinen Teilnehmerfeldes nur drei Spiele vor Ort und spielte zu Beginn zweimal 0:0 und verlor das letzte Gruppenspiel knapp mit 0:1. Neben einigen Mädchen, die bereits Erfahrungen im Verein sammeln konnten, konnten mehrere Mädchen das erste Mal auf einem großen Hallenfeld an einem Fußballwettkampf teilnehmen. Eine tolle Erfahrung für alle!

Gegen 15:30 Uhr kehrten wir mit dem Bus an der Schule zurück und freuen uns auf das nächste Turnier im Sommer.

Kreismeisterschaftenhallenfussball2016Kreismeisterschaftenhallenfussball20161


Projekttage der Grundschule

   „Mehr bewegen – besser essen“ vom 7.03.-10.03-2016

             ProjektEdekaGS1

Unterstützt durch die EDEKA-Stiftung und EDEKA Martens aus Sandesneben konnten unsere dritten Klassen einen lehrreichen und spannenden Projekttag durchführen. Die Schulküche wurde für vier Tage zum Klassenraum der Grundschüler.

Die supernetten und kompetenten Damen der EDEKA-Stiftung und Helfer des EDEKA-Marktes sowie auch fleißige Mütter brachten den Kindern das Thema „Ernährung, Bewegung, Verantwortung“ auf vielfältige Weise nahe.

ProjektEdekaGS2

  ProjektEdekaGS3      

 

Die Kinder schmeckten, fühlten und rochen an Lebensmitteln und waren teilweise sehr überrascht, wie es sich anfühlt, wenn man z.B. eine Weintraube zerbeißt, ohne dass man sie vorher sehen kann.

 

   ProjektEdekaGS4       

 

ProjektEdekaGS5

Oder wie verrückt fühlt sich eine Ananas in einer Kiste an!

 

Wie gehen wir verantwortlich mit uns , mit unserer Umwelt und mit unserer Nahrung um. Das wurde natürlich auch praktisch erprobt. Fleißig wurde geschnippelt, gerührt und gekocht.

ProjektEdekaGS6ProjektEdekaGS7ProjektEdekaGS8

 

 Belohnt wurden alle mit einem gemeinsamen leckeren Essen.     

ProjektEdekaGS9         ProjektEdekaGS10                

Danke an die EDEKA-Stiftung, an EDEKA Martens, an alle Mütter,die geholfen haben und besonders an Frau Bohm für die tolle Organisation!

 

Zum Seitenanfang