Schulordnung
der Grund- und Gemeinschaftsschule Sandesneben
In der Schule müssen viele Menschen täglich gemeinsam lernen und arbeiten. Damit alle miteinander gut auskommen, gilt folgende Schulordnung:


1. Ich nehme Rücksicht auf andere. Dazu gehört:

  • keinen anderen quälen, schlagen oder ihm weh tun
  • niemanden auslachen, reizen, beleidigen, beschimpfen oder ausschließen
  • im Gebäude nicht rennen, toben, drängeln und schubsen
  • die Anweisungen des gesamten Schulpersonals befolgen

2. Ich zeige Verantwortung für unser Schulleben. Dazu gehört:

  • nicht den Unterricht der anderen Klassen stören
  • pünktlich zum Unterricht erscheinen
  • Abfall in die aufgestellten Behälter werfen

3. Ich gehe sorgsam mit fremden Sachen um. Dazu gehört:

  • Tische, Stühle, Wände und Schulbücher nicht bekritzeln oder beschädigen.
  • Toiletten und Waschbecken nicht verschmutzen oder verstopfen.
  • nicht ungefragt fremde Sachen wegnehmen, benutzen oder beschädigen.

4. Verboten ist:

  • die Nutzung von Handys, Kameras, MP3-Playern und ähnlichen elektronischen Geräten während der Unterrichtszeit
  • das Verlassen des Schulgeländes
  • das Rauchen und der Konsum von alkoholischen Getränken auf dem Schulgelände
  • der Kauf, Konsum und Verkauf von Rauschmitteln und Drogen jeglicher Art
  • das Mitbringen von Waffen und Feuerwerkskörpern jeglicher Art
Zum Seitenanfang