Berufsorientierung

Allgemeine Informationen

Unsere Berufsorientierungsangebote richten sich prinzipiell an alle Schülerinnen und Schüler, jedoch besonders an die Klassenstufen 9 bis 13. Für interessierte Schülerinnen und Schüler der SEK I und der Oberstufe befinden sich im 1. OG des B-Traktes eine Vielzahl an Informationsmöglichkeiten. Dazu gehören:

  • Stellwand: Diverse aktuelle Berufsorientierungsangebote, dieser werden nach Monaten geordnet ausgehängt. Darunter befinden sich "Tage der Offenen Tür" vieler Unternehmen oder Studienschnuppertage von Universitäten und Fachhochschulen. Auch über Fachmessen wird hier informiert. Außerdem sind hier die aktuellen Termine zur Berufsberatung und zum Praktikum ausgehängt.

  • Regal: Hier finden sich in unterschiedlichen Ablagefächern kostenloses Informationsmaterial zu Studiengängen, Ausbildungsmöglichkeiten und Wegen ins Ausland während und nach der Schulzeit.

  • Säule: Verschiedene Ausbildungsplätze und Informationen zu weiterführenden Schulen werden hier regelmäßig aktualisiert und ausgehängt.

Berufsorientierung in der Mittelstufe (SEK I):

  • Sozialer Tag im 5.-7. Jahrgang (freiwillig): Der Soziale Tag ermöglicht den Schülerinnen und Schüler in einem von ihnen ausgewählten Unternehmen erste Erfahrung bzgl. der Berufswelt zu sammeln. Das Geld, welches die Kinder an diesem Tag verdienen, wird einer sozialen Einrichtung gespendet.
  • Girls and Boys Day im 5.-7. Jahrgang (freiwillig): Der Praxistag ermöglicht es Mädchen und Jungen Ausbildungsberufe und Studienfächer kennenzulernen, in denen sie unterrepräsentiert sind und in denen auch künftig Fachkräfte gesucht werden. Mädchen gewinnen Einblicke in technische und handwerkliche Berufe im Bereich Industrie oder in der IT-Branche. Jungen erkunden an diesem Tag vielfältige Tätigkeiten vor allem in der Sozialen Arbeit, im Gesundheitswesen, in der Pflege und Bildung. (5.-7. Jahrgang)
  • Betriebspraktikum im 8. Jahrgang (verpflichtend): Am Ende der 8. Jahrgangsstufe absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein zweiwöchiges Praktikum in einem Betrieb ihrer Wahl. Im Anschluss wird das Praktikum in einem kurzen Vortrag (Klassenarbeitsersatzleistung) vorgestellt und reflektiert.
  • Betriebspraktikum im 9. Jahrgang (verpflichtend): Vor den schriftlichen Abschlussprüfungen im 9. Jahrgang absolvieren die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgang ein zweiwöchiges Praktikum in einem Betrieb ihrer Wahl.
  • Messe Nordjob im 9. Jahrgang (verpflichtend): Jeweils am Ende des 12. Jahrgangs findet in Lübeck die Nordjob-Messe mit einer Vielzahl von Ausstellern statt. Vertreten sind namhafte Unternehmen, Hochschulen und Universitäten der Region. Eine Vorbereitungsveranstaltung findet im Frühjahr in der Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler können individuelle Termine mit den Ausstellern vereinbaren und Gespräche führen.
  • Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik ab Klasse 8 zur Vor- und Nachbereitung der Praktika.
  • Schüler-Eltern-Messe im 9. und 10. Jahrgang (verpflichtend): Im Dezember eines Jahres soll die Schüler-Eltern-Messe regelmäßig stattfinden. Eltern präsentieren ihre Berufsbilder und geben eine erste praktische Berufsorientierung.
  • Individuelle Berufsberatung ab Klasse 9 (freiwillig): Herr Bremer von der Arbeitsagentur bietet in regelmäßigen Abständen individuelle Gesprächstermine zur Unterstützung bei der Berufsorientierung an. Die Gespräche können in Absprache auch am frühen Nachmittag mit den Eltern gemeinsam geführt werden.

Berufsorientierung in der Oberstufe (SEK2):

  • Schüler-Eltern-Messe ab dem 11. Jahrgang (verpflichtend): Im Dezember eines Jahres soll die Schüler-Eltern-Messe regelmäßig stattfinden. Eltern präsentieren ihre Berufsbilder und geben eine erste praktische Berufsorientierung.
  • Wirtschaftspraktikum im 12. Jahrgang (verpflichtend): Schülerinnen und Schüler absolvieren ein zweiwöchiges Praktikum in einem Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht. Das Praktikum wird im Rahmen des WiPo-Unterrichts vor- und nachbereitet. Nach dem Praktikum absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein Planspiel zu einer Wirtschafts-Simulation. Dort sollen die gewonnen Kenntnisse umgesetzt werden (Klausurersatzleistung).
  • Messe Nordjob im 12. Jahrgang (verpflichtend): Jeweils am Ende des 12. Jahrgangs findet in Lübeck die Nordjob-Messe mit einer Vielzahl von Ausstellern statt. Vertreten sind namhafte Unternehmen, Hochschulen und Universitäten der Region. Eine Vorbereitungsveranstaltung findet im Frühjahr in der Schule statt. Die Schülerinnen und Schüler können individuelle Termine mit den Ausstellern vereinbaren und Gespräche führen.
  • Individuelle Berufsberatung ab Klasse 11 (freiwillig): Herr Bremer von der Arbeitsagentur bietet in regelmäßigen Abständen individuelle Gesprächstermine zur Unterstützung bei der Berufsorientierung an. Die Gespräche können in Absprache auch am frühen Nachmittag mit den Eltern gemeinsam geführt werden.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Fragen zur Studien- und Berufsorientierung an der Grund- und Gemeinschaftsschule Sandesneben ist Frau Pracejus Ihr/euer Ansprechpartner.

V. Pracejus

(Schulbeauftragte für Studien- und Berufsorientierung)

Individuelle Beratung in der Schule

Herr Bremer von der Arbeitsagentur besucht an ausgewählten Tagen die Schule und bietet Schülerinnen und Schülern ab Klassenstufe 9 individuelle Beratungsgespräche zu ihrer beruflichen Zukunft. Kinder, die einen Termin wünschen, tragen sich bitte auf der dafür vorgesehenen Liste bei Frau Winkelmeier im Sekretariat ein. Die aktuellen Termine können im 1. OG des B-Traktes eingesehen werden.

Alle Gespräche finden im Mensenebenraum statt. Die Termine dauern jeweils eine halbe Stunde. Eigenständige Recherche der Schülerinnen und Schüler kann als Vorbereitung sinnvoll sein.

Unsere Schulpartner

Kontakt

  • Grundschule:
    04536-151545
  • Gemeinschaftsschule:
    04536-151555
  • Mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse

Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Sandesneben

Schiphorsterweg 5
23898 Sandesneben


Copyright 2008 - 2018 Grund und Gemeinschaftsschule Sandesneben. Alle Rechte vorbehalten.